Bernd Aichinger über die Totenfrau
Titel: Die Totenfrau-Trilogie
Untertitel: Totenfrau | Totenhaus | Totenrausch
von: Bernhard Aichner
Format: eBook
ISBN eBook: 978-3-641-28112-0
Preis eBook: 24,99 €
Rezension: „Totenfrau“: Blum ist Bestatterin. Sie ist liebevolle Mutter zweier Kinder, sie besticht durch ihr großes Herz, ihren schwarzen Humor und ihre Coolness. Blum fährt Motorrad, sie trinkt gerne und ist glücklich verheiratet. Blums Leben ist gut. Doch plötzlich gerät dieses Leben durch den Unfalltod ihres Mannes, eines Polizisten, aus den Fugen. Vor ihren Augen wird Mark überfahren. Fahrerflucht. Alles bricht auseinander. Blum trauert, will sich aber mit ihrem Schicksal nicht abfinden. Das Wichtigste in ihrem Leben ist plötzlich nicht mehr da. Ihr Halt, ihr Glück. Durch Zufall findet sie heraus, dass mehr hinter dem Unfall ihres Mannes steckt, dass fünf einflussreiche Menschen seinen Tod wollten.
Rezension 2: „Totenhaus“: Bei einer Exhumierung auf einem Innsbrucker Friedhof werden in einem Sarg zwei Köpfe und vier Beine gefunden. Schnell wird klar, dass es sich um ein Verbrechen handeln muss, dass hier die Leichenteile eines vor einem Jahr spurlos verschwundenen Schauspielers liegen. Nur eine Person kommt als Täterin in Frage: die Bestatterin, die die Verstorbene damals versorgt und eingebettet hat. Es gibt keinen Zweifel daran, dass Brünhilde Blum den Schauspieler getötet hat. Doch die ist wie vom Erdboden verschluckt.
Rezension 3: „Totenrausch“: Brünhilde Blum. International gesuchte Mörderin. Liebevolle Mutter zweier Töchter. Seit Monaten auf der Flucht. In Hamburg will sie zur Ruhe kommen, einen Neuanfang wagen, und fast, so scheint es, gelingt es ihr auch. Ausgestattet mit einer neuen Identität und etwas Geld wohnt sie mit ihren Töchtern in einem wunderschönen Fischerhäuschen an der Elbe und arbeitet als Aushilfe in einem Bestattungsinstitut. Alles ist gut. Bis zu dem Tag, an dem sie für ihr neues Leben bezahlen muss – denn der Mann, dem sie das neue Glück zu verdanken hat, fordert ein, was sie ihm versprochen hat. Sie soll für ihn jemanden töten. Das Problem dabei ist nur, dass es sich um einen Menschen handelt, der ihr sehr ans Herz gewachsen ist.
Tipp von: Empfohlen von Kristina B. auf Facebook
Tipp Text: Ihr Mann ist plötzlich und unerwartet an einem Herzinfarkt mit nur 47 Jahren verstorben. Sie schreibt: Witzigerweise hat mir am meisten die Trilogie von Bernd Aichinger über die Totenfrau geholfen.

Hinterlasse einen Kommentar

Du hast das Buch gelesen? Wie hat es dir gefallen?

Informationen, was mit deinen eingegebenen Daten passiert, kannst du in den Datenschutzhinweisen nachlesen. Einen Link findest du unten auf dieser Seite. Dein Name, deine Webadresse und dein Kommentar werden veröffentlicht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet.

Aus Datenschutzgründen verwendet diese Webseite nur essentielle und notwendige Cookies; keine Werbe- oder Tracking-Cookies. Okay Weitere Informationen

Hinweis zu Cookies